Wo kann ich mitmachen? Was gibt‘s zu tun?

Wutzrock ist ein Puzzle aus ziemlich vielen kleinen Teilen, die ziemlich viele Menschen gemeinsam für eine ziemlich lange Zeit zusammenhalten – ohne kommerzielles Interesse, nur um zu zeigen, dass es geht. Das ist Wutzrock: Kultur als Empowerment oder Selbstbestimmung – von allen für alle. Das ist der Kern von Wutzrock, die politische Botschaft.

Jede*r kann mitmachen bei Wutzrock, ob mit Schichten hinter der Bühne, künstlerisch auf der Bühne oder vor der Bühne mit Neugierde, Aufmerksamkeit und Respekt. Gemeinsam können wir einiges bewegen. Freiwillig, ohne Bezahlung, mit Spaß und aus Freude. Hier eine Übersicht der einzelnen Bereiche, die zusammen Wutzrock machen. Ihr entscheidet, wo ihr euch engagieren möchtet, was euren Interessen, Neigungen und Fähigkeiten entspricht oder worauf ihr neugierig seid.

Termine für Helfer*innentreffen 2019

21.07.2019 um 16 Uhr (JUZ Unser Haus e.V., Wentorfer Straße 26, 21029 Hamburg)
31.07.2019 um 19 Uhr (JUZ Unser Haus e.V., Wentorfer Straße 26, 21029 Hamburg)

Auf- und Abbau

Es ist immer wieder beeindruckend mitzuerleben, wie auf der leeren, grünen Wiese am Eichbaumsee das Wutzrock-Festival wächst. In nur zwei Tagen bauen wir alles auf, was so ein Festival braucht: Bühnen, Zelte, Zäune und den ganzen Rest. Ist Wutzrock zu Ende, dann ist innerhalb von nur einer Nacht und einem Tag (fast) alles wieder verschwunden. Dafür braucht es viele starke helfende Hände. Du bist gar nicht so stark? Macht nichts, zusammen schaffen wir das. Idealerweise darfst du mit deinem Führerschein 7,5-Tonner fahren. Wenn du also schon am Donnerstag und Freitag oder auch am Montag Zeit hast, komm zum Eichbaumsee, pack mit an und werde ein Teil vom großen Ganzen.

Awareness-Team

Sexuelle Gewalt, übergriffiges Anbaggern, Verhalten, das die Grenzen des Gegenüber verletzt – auch bei Wutzrock passiert es, dass Menschen respektlos oder diskriminierend behandelt werden. Dagegen wollen wir aktiv vorgehen. Awareness bedeutet Aufmerksamkeit. Das Awareness-Team achtet darauf, dass sich alle respektvoll begegnen. Das Awareness-Team schreitet ein, wenn es grenzüberschreitendes Verhalten erkennt oder darauf hingewiesen wird oder um Hilfe gebeten wird. Es ist gut zu wissen, dass niemand eine solche Situation allein lösen muss, sondern sich noch jemand anderes verantwortlich fühlt. Dabei kommt es allein auf das Empfinden der betroffenen Person an. Deren Wahrnehmung wird nicht infrage gestellt. Als Hilfe geschieht nur, was die betroffene Person wünscht. Das Awareness-Team arbeitet eng zusammen mit dem Notfalltelefon und der Secu. Das Awareness-Team ist Teil der kulturellen Selbstbestimmtheit für die Wutzrock kämpft.

Backstagetresen

Der absolute VIP-Bereich. Hier trinken die Wutzrockerinnen und Wutzrocker ihre Bionade, hier holen die Künstler*innen ihr Wasser. Du bist serviceorientiert und standhaft? „Kein Bier vor vier“ ist für dich kein Angebot, sondern Gesetz. Bei dir gibt’s keine Versorgungstiefs und du hast ein Händchen für Gemütlichkeit. Dein Bereich ist die Visitenkarte des Festivals. Backstagetresen oder…

Bandbetreuung

„Sie kamen sehr aufgeschlossen und gingen völlig überzeugt“. Das beschreibt ziemlich präzise die Arbeit der Bandbetreuung. Schwierige Charakter, übermüdete Performer oder provokante Genies vergessen nach oft stundenlanger Anfahrt alle Sorgen bei dir. Das ist die Wutzrock-Bandbetreuung. Die Künstler*innen wissen nach 40 Jahren Wutzrock, dass sie hier ein Zuhause erwartet und deshalb kommen die meisten weitgehend entspannt zum Festival. Gut so, denn so haben alle Beteiligten den meisten Spaß. Service auf Augenhöhe ist dein Ding? Du bist aufmerksam, hilfsbereit und selbstbestimmt? Dir ist klar, dass wir Probleme am besten lösen, indem wir sie nicht zu denen anderer Menschen machen? Deine Wahl ist die Bandbetreuung.

Biertresen

Elb-Bühne oder See-Bühne? Wo spielt dein Programm? Welcher Tresen triggert dich mehr an? Wo ist deine Hood? Aber Achtung: Spätestens nach 19 Uhr musst du sehr, sehr tapfer sein. Flasche ziehen, öffnen, einschenken, ausgeben, Rücknahme. Und die Kasse stimmt. Als Gast kennst du das Setting schon von der einen Seite. Welcome to the other side.

Bühnentechnik

Schwarz ist dein Style? Du bist schwindelfrei und weißt auch in vier Meter Höhe, wo dein Schraubenschlüssel ist? Du bist absolut belastbar, flexibel und mehrsprachig, somnambul und extrem teamfähig? Das alles muss dir aber auch niemand mehr erklären – dann Bühnentechnik.

"Als wir anfingen, hatten wir ja nichts". Nach dem Krieg lag Deutschland in Trümmern – und auch beim ersten Wutzrock gab es weder Bühnen zu leihen noch hatte irgendjemand eine Verstärker-Anlage, die zu so einem Festival passt. Was lag also näher, als nach und nach genau das zur Verfügung zu stellen, auch für die anderen selbstorganisierten Festivals. Diese Lücke haben Wutzrocker*innen geschlossen und sich irgendwann selbständig gemacht. Aus alter Verbundenheit und wegen der praktischen Solidarität leihen diese Firmen Wutzrock die Bühnentechnik.

Café-Zelt

Wer lange feiert, braucht morgens Stärkung. Oder eine Zahnbürste? Die Crew vom Café-Zelt macht das Frühstück für die Übernachter, hat nachmittags den Kuchen für die Chiller und ein Gläschen Sekt für den Sonnenuntergangsromantiker*innen. Von morgens bis nachts muss der Kaffee heiß und frisch sein, zum Frühstück müssen hunderte Eier gekocht oder verrührt werden, Brötchen geschmiert und belegt. Wer Morgenmuffeln ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, wer weiß wie ein Wasserkocher funktioniert und wer auch mal gern den Abwasch macht, ist hier genau richtig.

Catering

500 Menschen helfen im Schnitt bei Wutzrock, jeden Tag, inklusive Künstler*innen. Alle diese Menschen haben zwischendurch auch mal Hunger oder möchten gemütlich einen Kaffee trinken. 500 mal Frühstück, Suppe, 500 Mittagessen, Kuchen und Abendbrot. Gute Verpflegung macht gute Laune. Vegan, vegetarisch oder mit Bio-Fleisch, an alle ist gedacht. Diesen respektvollen Umgang spüren auch die Künstlerinnen und Künstler, darum sind sie gern bei Wutzrock. Willst du 20.000 Gramm Zwiebeln schälen, 15 Kilo Nudeln kochen, vegane Pasten herstellen, immer die richtige Menge Kaffeepulver in die Profifilter füllen? Von Frühstück bis Nachtmahl – das Catering steht. Komm zum Catering!

Elektrik

Hier brauchen wir verlässliche, kräftige und kompetente Menschen für den Aufbau und den Abbau. Am Sonntag nach der letzten Band beginnt der Abbau, die sogenannte „lange Nacht“. Kupferkabel sind schwer, dafür brauchen wir kräftige Menschen ohne Rückenprobleme. Während des Festivals gibt es natürlich einen Bereitschaftsdienst, den ausgebildete Elektrofachkräfte machen sollten. Ein verantwortungsvoller, aber auch sehr abwechslungsreicher Job, der höchstes Lob und breite Anerkennung verspricht. Werde Strippenzieher*in bei Wutzrock.

Getränkelogistik

Nichts ist schlimmer als warme Erfrischungsgetränke. Damit das nicht passiert, gibt es die Getränkelogistik. Was machst du? Du befüllst den Kühlcontainer, bringst die gekühlten Kisten zu den Tresen. Dein Einsatz bewahrt die vielen da draußen vor Unterdurstung. Auf dem Rückweg nimmst du noch das Leergut mit. An der Coolbase erwartet dich schon eine neue Getränkelieferung, die in den Kühlercontainer muss. Kiste für Kiste wird in der Reihe weitergereicht. Workout mit Flaschen. Als eins von vielen kleinen Rädchen fühlst du dich wohl im großen Wutzrockgetriebe. Kalte Getränke – von allen und für alle.

Info-Zelt

Hier laufen alle Infos zusammen. Das Info-Zelt weiß Bescheid und hilft gern. Das Info-Zelt weiß alles von Wutzrock, während Wutzrock und danach. Vermisst jemand etwas oder jemanden? Wie kann ich mitmachen? Wo gibt‘s Zahnbürsten? Wann war das erste Wutzrock? Kann man das Wasser aus der Elbe trinken? Auch nach der hundertsten Frage bleibst du freundlich, denn Wutzrock ist für alle von allen.

Kinderfest

Mittendrin im Festival und ganz nah bei den großen und kleinen Menschen. Das ist das Kinderfest von Wutzrock. Malen, schminken, gipsen, die Rollrutsche und die Wasserglitschbahn sind fast immer dabei. Und es bleibt viel Platz für eigene Gestaltung. Das Kinderfest ist unheimlich beliebt bei Eltern und Kindern. Hier gibt’s ein bisschen Ruhe für die Großen und viel Abwechslung für die Kleinen. Spaß für alle ist garantiert und lustig ist’s immer. Melde dich.

Knotenpunkt

Wann kommen die Transporte? Wann beginnt meine Schicht? Wo ist Lotti? Der Knotenpunkt weiß Bescheid. Backstage, Tresen, Catering, Abbau – du hast alles im Blick, weißt wo Helfer*innen gebraucht werden. Du teilst sie ein, du gibst ihnen Halt im dreitägigen Wutzrock-Wirrwarr. Durch deine Hand werden Willige zu Wutzrocker*innen. Dabei sind die Menschen so bunt wie die Bänder, die du ihnen ums Handgelenk schmiegst. Helfer*in, Künstler*in oder Gast - alle kommen zu dir. Und es ist immer noch genug Zeit, für einen entspannenden Plausch oder einen aufmunternden Rat.

Moderation

Zwei Bühnen, fast 30 Bands, anmoderieren, abmoderieren, den Leuten einheizen, die Menschen nach Hause schicken, auch in brenzligen Situationen die Ruhe bewahren und das auch von der Bühne an alle vermitteln. Als Glanzlicht dann die legendäre Live-Reportage bei den Offenen Internationalen Schlafsackhüpf-Weltmeisterschaften: Moderation ist ein harter Job. Das meiste passiert aber hinter der Bühne zwischen den einzelnen Sets. Gespräche mit den Künstler*innen, Abstimmung mit der Bühnentechnik, kleine Proben der vorbereiteten Performance, absolute Bühnenpräsenz. Die Moderation ist genauso Kunst wie das, was sie von der Bühne ankündigt. Nichts für schwache Nerven.

Müllvermeidung

Ein paar tausend Menschen, über mehrere Stunden und Tage an einem Ort: Das macht ganz schön viel Müll. Zum Glück finden alle überall Möglichkeiten, das überflüssige Zeug sozialverträglich loszuwerden. Aber irgendwann muss auch die größte Sammelstelle geleert werden. Es kommt vor, dass Zelter einfach vergessen, eigene Müllbeutel mitzubringen. Sie freuen sich, wenn du sie ihnen bringst. Dann sind da noch die vielen Freiwilligen nach dem Festival, die helfen wollen, den Platz vom Restmüll zu säubern. Du zeigst ihnen, wo sie sich richtig nützlich machen können. Die Müll-Crew hat aufregende Werkzeuge, einzigartige Fahrzeuge und ist einer der kreativsten Bereiche bei Wutzrock. Wenn es dir nicht wichtig ist, im Scheinwerferlicht zu stehen, wenn du improvisieren kannst und wenn dein Glaube an das Gute unerschütterlich ist, dann melde dich unbedingt bei der Müll-Crew.

Notfalltelefon

Beschreibung folgt in Kürze...

Öffentlichkeitsarbeit

Grammatik und Syntax sind nicht mehr deine Feinde, das ist schon mal gut. Du kannst flink schreiben, findest auch für komplexe Zusammenhänge einfache Worte, verhedderst dich nicht in Nebensätzen, findest Nominalstil so Achtziger und bespielst die Website und Social-Media-Kanäle mit Leichtigkeit, dann hast du schon mal eine gute Basis für die Öffentlichkeitsarbeit. Bildbearbeitung geht für dich auch ohne Hammer, und deine Kamera nutzt du nicht nur für Selfies. Die Geschichte von Wutzrock kennst du ebenso gut wie das politische Selbstverständnis, und es fällt dir nicht schwer, in zeitgemäßer Sprache zu vermitteln, dass der Kulturbegriff von Wutzrock mehr beschreibt, als die bloße Reproduktion der Arbeitskraft im kapitalistischen Verwertungsprozess. Super. Dein Job.

Parkplatz

Du möchtest wissen, wie oft du diesselbe Frage von verschiedenen Menschen mit der gleichen Gelassenheit beantworten kannst? Erfahre es auf dem Parkplatz. Hilf den Autofahrenden, sich mit und in ihrem Gefährt zurecht zu finden und erkläre ihnen warum dort und eben nicht hier oder dahinten geparkt werden darf. Oder erklär's ihnen nicht, aber hilf ihnen. Sie sind verwirrt, so scheint es. Sie wissen nicht wohin. Und da bist du, mit Warnweste und Funkgerät. Ihre ganze Hoffnung setzen sie in dich. Nur in dich, denn offenbar vermagst nur du die Schilder mit dem großen P als Hinweise auf Parkplätze zu deuten. Unendlich freundlich und verständnisvoll erklärst du den mit dem Auto Anreisenden, dass sie schon da vorne, bei dem Schild mit dem Pfeil hätten abbiegen müssen und dass du nun die anderen 20 Fahrzeuge, die gleich hinterher gefahren sind, bitten wirst, mal eben zurückzusetzen, damit alle den richtigen Platz finden. Das kannst du. Das ist Parkplatz.

Politzelt

Beschreibung folgt in Kürze...

Saftladen

Idealerweise ist es am Wutzrock-Wochenende angenehm warm. Die Menschen sind in Bewegung, sie tanzen – das macht durstig. Und dann sind da noch die vielen Kinder vom Kinderfest. Alle haben Durst. Du hast den Saft. Alles bio, alles günstig, alle glücklich. Fragt jemand nach Wein oder Sekt, musst du auch nicht nein sagen – vorausgesetzt, das Alter stimmt. Der Saftladen ist geöffnet, wenn Programm ist. Das sind viele Stunden für die Tresen-Crew. Es gibt viel zu tun, aber du bleibst cool. Wutzrock finanziert sich über den Getränkeverkauf. Du weißt, dass Holunder keine Oberbekleidung ist? Du kennst den Unterschied zwischen Schorle und Scholle? Dann hast du schon ein paar wichtige Skills für den Saftladen. Was hält dich noch zurück?

Sicherheit

Sitzen, stehen, laufen, aber nie liegen - das ist Secu. Oder wie der Knotenpunkt ≥gern schreibt: "Seekuh". Unsere Kleidung reflektiert genauso wie wir uns selbst. Unser Mund ist stet’s voller freundlicher Fusseln: Wir sind immer ansprechbar, und wir sind uns sicher, dass Gäste, die mit eigenen Getränken angetroffen werden, von uns angesprochen werden wollen. Ruhig und besonnen, nüchtern in jeder Hinsicht? Komm zur Secu!

Spülmobil

Suppenteller, Kaffeebecher, Kuchengeschirr und immer wieder Bierbecher, Bierbecher, Bierbecher. Wutzrock heißt spülen. 24/3. Zum Glück gibt es eine Spülstraße - das Spülmobil. Die benutzten Becher werden dir gebracht, die Teller und das Besteck sind vorsortiert, über das Rollenband schiebst du alles unter die Spülhaube. Die Teller reinigst du mit der Spüldusche vor. Drei Minuten warten, fertig. Bring das Geschirr ins Café-Zelt, ins Catering, zum Saftladen, an die Biertresen. Dafür hast du den besten Blick auf die Bühne, auf deinem Podest guckst du über alle Köpfe hinweg. Du bist nicht wasserscheu? Bist du Spülmobil? Gleich nebenan wartet im Catering-Zelt das gute Essen.

Wasserversorgung

Die Wasser-Crew ist ganz sicher einer der vielen Hidden Champions von Wutzrock. Was wäre das Festival ohne Wasser? So undenkbar wie ohne Strom. Und wie beim Strom muss auch hier alles fließen. Schwere Schlauchleitungen müssen verlegt und verbunden werden, Pumpen müssen installiert und eventuell repariert werden, die Dusche darf nicht ausfallen, das Spülmobil braucht immer Wasser. Doppelmuffe, Knie und Schelle montierst du mit Leichtigkeit, Schlauch und Rohr sind dein Ding oder sollen es werden? Die Wasser-Crew braucht dich.

Möchtest Du bei Wutzrock mithelfen?

Kontakt aufnehmen

Wutzrock-Newsletter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren…