Wutzrock FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wutzrock ist eine öffentliche, kostenlose Veranstaltung für alle die an Musik, Kultur, Kunst und guter Stimmung interessiert sind. Natürlich gibt es auch bei uns Regeln, die dazu dienen, Wutzrock zu erhalten und ein gutes Miteinander zu gewährleisten. Wir haben eigene Ordner, die darauf achten, dass diese Regeln eingehalten werden. Du erkennst sie an den gelben Westen. Wir bitten Dich, die Regeln zu beachten und den Anweisungen der Ordner zu folgen. Sie sind bei Regelverstößen berechtigt Platzverweise zu erteilen. Sie sind aber auch die, an die Du Dich in Notfällen wenden kannst.

Informationen, Notfälle

Gibt es einen zentralen Treffpunkt auf Wutzrock?

Direkt am Eingang zur Festivalwiese, neben der Elb-Bühne, befindet sich das Info-Zelt, der zentrale Treffpunkt auf Wutzrock. Wenn Du eine Frage hast oder auf der Suche nach Wutzrock-Merchandise bist, ist das Info-Zelt der erste Anlaufpunkt. Schaue einfach mal rein und sprich uns an!

Sind große Taschen oder Rucksäcke auf dem Platz erlaubt?

Bitte lasst größere Taschen oder Rucksäcke in den Zelten oder im Auto. An den Zugängen zum Festivalgelände werden unsere Ordner*innen ggf. Taschenkontrollen vornehmen. Damit dies möglichst schnell und reibungslos abläuft, ist es von Vorteil, wenn Ihr keine oder nur kleine Taschen dabei habt.

Evakuierung: Was ist zu tun?

Erstmal: Keine Panik! Eine Räumung ist in der Regel nur eine zeitlich begrenzte Maßnahme zu eurer Sicherheit. In den meisten Fällen wird der Festivalbetrieb nach der Unterbrechung wieder aufgenommen. Im Fall der Räumung des Geländes stehen zahlreiche Notausgänge zur Verfügung. Alle Notausgänge sind mit den großen grünen Notausgangsschildern kenntlich gemacht. Die Räumung wird von den Bühnen aus angekündigt. Ein*e Sprecher*in erklärt die Situation und wird euch bitten, das Veranstaltungsgelände zu verlassen und euch ggf. zu euren Autos zu begeben. Helft anderen und gebt Besucher*innen, die nicht mit einem eigenen Auto angereist sind Unterschlupf in euren Autos. Bitte hört auf die Anweisungen unserer Ordner*innen. Sie sind geschult und wissen, was zu tun ist. Sie sorgen mit ihren Handlungen und Anweisungen für eure Sicherheit.

Wo bekomme ich Hilfe, bei sexueller Belästigung?

Sexismus findet überall statt: In der Schule, in der Familie, in der Werbung, auf Festivals. Leider gibt es auch auf Wutzrock sexualisierte Übergriffe und Sexismus. Aufdringliche Blicke, anzügliche Witze, anmachen, angrapschen - du machst deine Grenzen klar. NEIN HEISST NEIN!

Gemeinsam mit EUCH wollen wir dem etwas entgegensetzen. Achtet aufeinander und zögert nicht, gezielt andere Leute anzusprechen, wenn euch eine Situation unangenehm ist. Unsere Notfallrufnummer während des Festivals: 0163 / 63 77 757

Was mache ich bei einem medizinischen Notfall?

Für sämtliche medizinische Notfälle, die vor Ort auftreten, haben wir Sanitäter und Ärzte im Einsatz. Das Sanitätszelt befindet sich am Eingang des Festivalgeländes, neben der Elb-Bühne. Wenn Du Hilfe benötigst, wende Dich an einen Ordner oder direkt an einen Sanitäter. Bitte halte die Fluchtwege auf dem Festivalgelände und Campingplatz für die Sanitäter, Helfer und Ordner immer frei.

Info- und Verkaufsstände

Sind Fremdgetränke erlaubt?

Wutzrock finanziert sich überwiegend durch den Verkauf von Getränken, deshalb sind Fremdgetränke, selbst getrunken oder gar verkauft, unsolidarisch und verboten. Bei Wutzrock gibt es keine Personalkosten. Alle Helferinnen und Helfer, alle die mit organisieren bekommen kein Geld, sondern sind mit viel Liebe und Idealismus ehrenamtlich tätig. 

Verkauft Ihr auch Frühstück?

In unserem Café-Zelt gibt es morgens frischen Kaffee, Tee, Kakao und ein leckeres Frühstück für einen frairen Preis. Ihr bekommt hier außerdem den ganzen Tag frischen Kuchen und könnt Euch bei gemütlicher Atmosphäre eine Weile dem Trubel entziehen.

Wo kann ich etwas zu Essen kaufen?

Auf der Festivalwiese rund um die Elb- und See-Bühne findest Du viele verschiedene Stände, die alles im Angebot haben, was das Festivalherz begehrt. Egal, ob Du Hunger hast, nach Klamotten oder Accessoires guckst, hier bist Du genau richtig. Beim Essenangebot achten wie immer darauf, dass es ein großes Angebot an vegangen Speisen gibt.

Kann ich mich auf Wutzrock politisch informieren?

Wutzrock engagiert sich vorrangig in kulturellen und politischen Bereichen und arbeitet eng mit anderen Organisatoren zusammen. Auf unserer Webseite und auf dem Festivalgelände findest Du deshalb zahlreiche Informationen zu kulturellen Angeboten und politischen Initiativen. Schaue einfach mal bei den vielen Info-Ständen vorbei. Wutzrock ist nicht parteipolitisch und lehnt deshalb Parteiwerbung rund um das Festival ab.

Anreise, zelten und Wohnmobile

In welchem Zeitraum darf ich an- und abreisen?

Wutzrock findet am Eichbaumsee Allermöhe statt, einer öffentlichen Parkanlage. Diese Besonderheit hat zur Folge, dass Du ausschließlich ab Freitag 10 Uhr anreisen darfst und bis Sonntag 22 Uhr wieder abreisen musst. Bitte halte Dich an diese Vorgabe und achte auf die Anweisungen der Ordner.

Mit welchen Verkehrsmitteln reise ich am besten an?

Wir bitten Dich ausdrücklich, mit öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Fahrrad anzureisen, weil Du dadurch nicht nur die Umwelt entlastest, sondern auch die Durchführung des Festivals erleichterst. Wir haben mehrere Shuttle-Busse gechartert, die zwischen dem Festivalgelände und der S-Bahn-Station „Mittlerer Landweg“ pendeln. Die Abfahrtzeiten kann Du hier nachgucken.

Darf ich mit dem Auto anreisen?

Wir bitten Dich ausdrücklich, mit öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Fahrrad anzureisen, weil Du dadurch nicht nur die Umwelt entlastet, sondern auch die Durchführung des Festivals erleichterst. Musst Du trotzdem mit dem Auto anreisen, bitten wir Dich, eine Fahrgemeinschaft zu bilden, damit so wenig Autos wie möglich vor Ort sind.

Parken kannst Du auf einem der vier kostenlosen Parkplätzen. Parke bitte auf keinen Fall einfach am Straßenrand oder auf dem Deich, da wir uns in einer Hochwasserschutzzone befinden. Das Befahren der Zeltplätze mit einem PKW, Wohnmobil oder Motorrad ist strikt verboten! Bitte fahre auf dem Gelände nur in Schrittgeschwindigkeit und achte auf spielende Kinder, Hunde und angetrunkene Besucherinnen und Besucher. Auf dem Gelände gilt die StVO. Wir übernehmen keine Haftung für abgestellte Fahrzeuge.

Wo darf ich mein Wohnmobile abstellen?

Wir haben keine gesonderten Parkplätze für Wohnmobile. Du kannst Dich mit Deinem Wohnmobil auf den großen Parkplatz (P1) stellen; die zuständigen Ordner weisen Dir dann einen Platz zu. Vorzelte und Pavillons sind auf dem Parkplatz aus Sicherheitsgründen verboten.

Das Befahren der Zeltplätze mit einem PKW, Wohnmobil oder Motorrad ist strikt verboten! Parken kannst Du auf einem der vier kostenlosen Parkplätzen. Bitte stell Dein Fahrzeug nur in den dafür ausgeschilderten Bereichen ab.

Wo darf ich mein Zelt aufbauen?

Das Gelände am Eichbaumsee ist eine öffentliche Parkanlage. Für Wutzrock gibt es allerdings eine Ausnahme: Auf den ausgewiesenen Flächen darfst Du zwischen Freitag 10 Uhr und Sonntag 22 Uhr zelten - ABER NUR DORT!

Die Zeltplätze sind frei zugänglich und kostenlos. Aus diesem Grund raten wir Dir, keine Wertgegenstände und andere wichtige Sachen unbeaufsichtigt in Deinem Zelt zu lassen. Bei Diebstahl oder Sachbeschädigung übernehmen wir als Veranstalter keine Haftung.

Darf ich auf den Parkplätzen zelten?

Auf den Parkplätzen ist das Zelten nicht erlaubt. Baue Dein Zelt bitte ausschließlich auf den ausgewiesenen Zeltplätzen auf. Ausnahmen machen wir nur für Motorradfahrer und Eltern mit minderjährigen Kindern, jedoch nur nach vorheriger Absprache mit den zuständigen Ordern.

Darf ich mitgebrachte Getränke konsumieren?

Wutzrock finanziert sich über den Verkauf von Getränken. Jedes bei uns gekaufte Getränk sichert das Fortbestehen unseres Umsonst & Draußen-Festivals. Kaufe deshalb Deine Getränke bei uns am Tresen. Auf den Zeltplätzen dulden wir mitgebrachte Getränke, es dürfen jedoch keine Getränke vom Zeltplatz aufs Festivalgelände mitgenommen werden. Glasflaschen sind wegen der Verletzungsgefahr grundsätzlich verboten! Der Handel mit mitgebrachten Getränken ist grundsätzlich nicht gestattet, weder auf dem Festivalgelände, den Zeltplätzen, den Parkplätzen noch auf den Zufahrten zum Gelände.

Darf ich auf den Zelt-und Parkplätzen grillen oder Feuer machen?

Offene Feuer sind generell verboten – nicht nur auf dem Festivalgelände, sondern auch auf den Zelt und Parkplätzen und der gesamten Parkanlage. Grillen in Feuerschalen ist auf den Zeltplätzen erlaubt. Bitte achte auf umstehende Zelte und halte ausreichend Abstand.

Darf ich auf den Zeltplätzen einen Generator benutzen?

Generatoren sind auf allen Zelt- und Parkplätzen sowie in der gesamten Parkanlage verboten.

Toiletten, baden und duschen

Wo finde ich die Toiletten?

Du findest die Toiletten am Eingang zwischen dem großen Zeltplatz und dem Festivalgelände, in der Nähe des Info-Zelts. Wenn Du eine barrierefreie Toilette benötigst, melde Dich bitte am Backstage-Eingang, zwischen der Elb- und See-Bühne. Sämtliche Toiletten sind kostenlos, wir empfehlen jedoch, eigenes Toilettenpapier mitzubringen. Die Büsche und Wiesen sind kein Toilettenersatz!

Ist das Baden auf Wutzrock erlaubt?

Baden ist in der Dove-Elbe meistens erlaubt (bitte achtet auf die Hinweisschilder oder schaut bei bei der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt nach dem aktuellen Status. Die Dove-Elbe ist zum Teil nicht überwacht. Schwimmen und planschen ist daher auf eigene Gefahr. Der Eichbaumsee ist nicht zum Baden und Schwimmen freigegeben!

Kann ich auf dem Festivalgelände duschen?

Du hast die Möglichkeit auf dem Festivalgelände kostenlos zu duschen. Zwischen dem großen Zeltplatz und der Festivalwiese findest Du unsere Dusche Marke "Eigenbau".

Festivalgelände, Müll und Fahrräder

Gibt es rund um das Wutzrock Festival Regeln?

Das gesamte Gelände rund um den Eichbaumsee ist mit Rücksicht zu nutzen! Das bedeutet, dass Du Deinen Müll bitte in die Mülltonnen schmeißt, für den Toilettengang eine Toilette benutzt, nur die befestigten Wege nutzt und keine neuen Trampelpfade anlegst. Bitte achte auch bei Deiner An- und Abreise darauf, dass Du inbesondere keine Anwohner störst. Achte auf Dich, Deine Mitmenschen und auf die Umwelt! 

Wutzrock ist kein rechtsfreier Raum. Es gelten die allgemein gültigen Gesetze. 

Wohin soll ich mit meinem Müll?

Müll gehört in die Mülltonne! Jeder Besucher bekommt bei Ankunft eine Mülltüte gratis. Im Info-Zelt bekommst Du zusätzlich kostenlose Müllsäcke. Fülle Deinen Müll in die Müllsäcke, mache die Tüten zu und gib sie einfach am Ende des Festivals wieder bei uns ab. Hilf uns, Müll zu vermeiden. Jeder Müllberg, der von Dir auf dem Festivalgelände, auf dem Zeltplatz oder auf dem Weg zum Festival achtlos zurückbleibt, beeinträchtigt die Umwelt und gefährdet das Weiterbestehen des Festivals.

Bei unseren täglichen Müllsammelaktionen freuen wir uns über jede helfende Hand.

Kann ich mein Fahrrad auf dem Festivalgelände anschließen?

Direkt am Weg zwischen Elb- und See-Bühne findest Du einen Fahrradständer, an dem Du Dein Fahrräder anschließen kannst. Bitte beachte, dass der Fahrradständer nicht von uns überwacht werden kann. Wir haben aber extra eine stark frequentierte und gut beleuchtete Stelle ausgesucht.

Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Ja, aber alle Hunde sind nach § 8 des HamHundeG an einer geeigneten Leine zu führen. Zuwiderhandlungen können zum Verweis vom Veranstaltungsgelände führen. Hunde sollten ihre Notdurft nicht auf dem Festivalgelände, den Zeltplätzen, dem Parkplatz oder den Wegen verrichten müssen. Wenn doch, ist wegräumen Pflicht!

Du solltest Dir überlegen, ob ein Festival die richtige Umgebung für Deinen Hund ist, aufgrund der Lautstärke und den vielen Menschen. Für Hunde bedeutet das Stress!

Dürfen Nazis das Festivalgelände betreten?

Nein! Mitglieder und Anhänger der Parteien NPD, Die Rechte, AFD, der „Freien Kameradschaften“ und sonstiger rechtsextremer Vereinigungen sind analog § 6 Absatz 1 des Versammlungsgesetzes von der Versammlung ausgeschlossen. Neonazi-Kader und Anhänger neofaschistischer Gruppen haben zu der Veranstaltung keinen Zutritt und Platzverbot!

Im Zuge dessen ist es verboten Parolen zu rufen sowie Fahnen, Transparente, Aufnäher, Buttons oder Kleidungsstücke zu tragen oder mitzuführen, die nach Art oder Inhalt geeignet sind, Dritte aufgrund ihrer/ihres Hautfarbe, Religion, Geschlechts oder sexuellen Orientierung zu diffamieren oder deren Aufschrift Symbole rechtsextremer/rechtsorientierter Organisationen/Bands zeigt.