Feuergefahr bei Wutzrock

Grillen nur auf dem Grillplatz

Die Feuergefahr ist nach wie vor außergewöhnlich hoch. Die unten stehenden Verhaltensmaßnahmen gelten weiterhin, und bitte, nehmt sie sehr ernst.
Nach erneuter Rücksprache mit Feuerwehr und Bezirksamt gilt fürs Grillen nun folgende Vereinbarung:

Auf dem zentralen Grillplatz darf gegrillt werden. Nirgendwo anders! Ihr findet den Grillplatz am südlichen Durchgang vom Zeltplatz zur Festivalwiese (siehe Lageplan). Hier kann innerhalb folgender Zeiten gegrillt werden: Freitag 17-24 Uhr, Samstag 14-24 Uhr und Sonntag 13-21 Uhr - und nur dann. Außerhalb dieser Zeiten ist das Grillen strikt untersagt.

Für das gesamte Festivalgelände am Eichbaumsee gilt weiterhin erhöhte Brandgefahr. Die Feuerwehr hat die Waldbrandstufe auf 4 gesetzt, die zweithöchste. Es sieht nicht so aus, als ob sich diese Gefahr, bedingt durch die anhaltende Trockenheit, bis zu unserem Festival ändern wird.

Wir möchten euch deshalb mit ein paar Maßnahmen vertraut machen, an die wir uns alle halten sollten. Zigarettenkippen können Brände auslösen. Werft sie nicht achtlos auf den Boden. Auf dem gesamten Gelände werden wir gut gekennzeichnete Behälter mit Sand bereitstellen, in denen ihr Kippen entsorgen könnt.

Kein Feuer - auch nicht die kleinsten, an keinem Ort!

Es wäre absolut unverantwortlich, ein offenes Feuer zu entzünden. Also, keine Lagerfeuer - auch nicht die kleinsten, an keinem Ort.Glasflaschen, zumal wenn sie zerbrochen sind, können bei diesem Wetter Feuer auslösen. Das Glas oder die Scherben wirken wie ein Brennglas. Auch der heiße Auspuff eures Autos oder der Katalysator können Gras entzünden, auf dem ihr parkt. Seid vorsichtig und umsichtig.

Haltet alle Zufahrten und Rettungswege frei, so dass Feuerlöschfahrzeuge ggf. jeden Ort auf dem Gelände schnell erreichen können. Besondere Vorsicht ist auch geboten bei Campinggaskochern auf dem Campingplatz. Nutzt feuerfeste Unterlagen und achtet auf festen Stand der Kocher.

Die Gefahr ist nicht so offensichtlich. Es ist die Hitze, und es ist die Trockenheit.

Wutzrock ist immer für eine Überraschung gut. Dass es am Wutzrock-Wochenende regnet, ist eigentlich schon selbstverständlich. Dass ein Orkan zu einer Unterbrechung des Festivals führt, kommt vor. Einmal musste sogar der Festivalplatz wegen eines Unwetters evakuiert werden. All das sind allerdings Ereignisse, die direkt erlebbar und nachvollziehbar sind. Dieses Jahr ist die Gefahr nicht so offensichtlich. Es ist die Hitze, und es ist die Trockenheit.

Wir müssen alle sehr aufmerksam sein, weil aus einer kleinen Unachtsamkeit eine sehr bedrohliche Situation entstehen kann. Wir bitten euch deshalb, die Tipps und Anweisungen der Feuerwehr sehr ernst zu nehmen.

Wutzrock FAQ

Bitte beachtet auch die häufig gestellten Fragen.

Wutzrock FAQ

Zurück