Chocolate Remix

Name Chocolate Remix
Datum tba
Uhrzeit tba
Bühne Elb-Bühne
Genre Lesbian Reggaeton
Stadt Buenos Aires (Argentinien)
Webseite www.chocolateremix.com

Lesbian Reggaetone als eine politische Kampfansage

Chocolate Remix kommen aus Argentinien. Frontfrau Choco kämpft in ihren Songs gegen Ausgrenzung, Rassismus und sexuelle Gewalt, körperlich wie seelisch. Sie fordert sexuelle Vielfalt und Zerstörung struktureller Macht. Choco nimmt sich die Rhythmen von Merengue und Reggae, die Beats vom HipHop und erobert so ein musikalisches Genre, das Frauen bisher suspekt sein musste. Denn der Reggaetone aus Jamaika ist zwar rhythmisch eingängig und exotisch tanzbar. Aber die gesungenen Geschichten waren offen machistisch und subtil sexistisch. Choco hat sich den Reggaetone erobert und erzählt komplett andere Geschichten. Es geht um Respekt, Gleichheit und um die Kraft, die es kostet, das einzufordern. Ihre queeren und feministischen Texte sollten anfangs nur die tumben Machos ärgern, jetzt ist Lesbian Reggaetone eine politische Kampfansage.