Messer

Name Messer
Datum tba
Uhrzeit tba
Bühne Elb-Bühne
Genre Post-Punk, Alternative
Stadt Münster, Hamburg
Webseite www.gruppemesser.blogspot.de

Scharfe Klingen aus Münster!

MESSER aus Münster überraschen immer wieder mit Ideen und ungewöhnlichen Projekten. Ihr Debüt „Im Schwindel“ zieht 2012 schnell seine Kreise. Bereits ein Jahr später legen MESSER ihr zweites Album „Die Unsichtbaren“ nach, auf dem sie sich vor allem ihren 1980er Jahren Einflüssen widmen. Und doch ist es alles andere als Retro. „Die Unsichtbaren“ ist ein düsteres, poetisches und wütendes Album, das hörenswert den Marginalisierten und Verkannten gewidmet ist. Irgendwie Punk, irgendwie Postpop" - so ordnet die Zeit den Sound der Punktpoeten ein. Nach einer ausgiebigen Tour folgte u.a. die Vertonung der Tagebücher von Romy Schneider und Liederabende zu Ehren des intellektuellen Borias Van. Nun ist ihr drittes Album auf dem Markt. Mehr elektronische Beats, mehr Orgeln, weniger Gitarren und weniger offensive Aggression. Entwarnung für alle Zweifler: MESSER haben sich nicht vollkommen von jenen Vergleichsobjekten der Vergangenheit, Fehlfarben, DAF oder Joy Division, entfernt. Sie bleiben sich treu: eine gern und viel diskutierte Rockband, vor allem aber hörenswert.