Fanfare Ciocǎrlia

Name Fanfare Ciocǎrlia
Datum tba
Uhrzeit tba
Bühne Elb-Bühne
Genre Balkan-Funk
Stadt Zece Prajini (Rumänien)
Webseite www.fanfare-ciocarlia.com

„heavy, heavy monster sound“

Sie sind die Schnellsten, wenn auch teilweise nicht mehr die Jüngsten. FANFARE CIOCĂRLIA, die wohl berühmteste Balkan-Brass-Band der Welt, feierte letztes Jahr ihr zwanzigjähriges Bestehen. Als Dorfkapelle haben die Roma-Musiker begonnen. Mittlerweile spielen sie zwar nach wie vor auf Hochzeiten in ihrem Heimatort Zece Prăjini, aber auch in den renommiertesten Konzertsälen und Opernhäusern auf der ganzen Welt. Die Londoner „Times“ pries Fanfare Ciocărlias Balkan-Funk als „heavy, heavy monster sound“ und die CD-Veröffentlichungen katapultierten den unverwechselbaren Groove auf die Tanzflächen der Clubs weltweit. Eine DVD erzählt zudem die Geschichte der Band. Und das Publikum jubelt, wenn die 12 Musiker auf der Bühne die Instrumente an die Lippen setzten und zum Sturm blasen. Trotz all dem Erfolg ist es der Band ein Anliegen, das Andenken ihrer Vorfahren, des fahrenden Volkes, in ihrer Musik einzubringen – sind es doch die Wurzeln der Roma, von denen sich auch der Name der Band ableitet. Jedes ihrer Konzerte endet unweigerlich in einer großen Party. Auf zerschundenen Instrumenten zeigen sie, worauf es ankommt: auf Leidenschaft und Freude an musikalischen Risiken.