Erzähle uns Deine Wutzrock-Geschichte!

Du bist ein/e alteingesessene/r Wutzrock-Kenner/in oder eine Festival-Koryphäe, warst im letzten Jahr das erste Mal auf Norddeutschlands ältestem „Umsonst & Draußen“ oder kannst Dir kein Leben mehr ohne die drei Tage im Jahr am Eichbaumsee vorstellen? Hast Du auf Wutzrock etwas Außergewöhnliches erlebt, was vielleicht sogar Dein Leben verändert hat?
 

Wenn Du das Wutzrock Festival mit einer ganz bestimmten Geschichte verbindest, dann erzähl sie uns! Dabei ist es egal, ob es um Musik, Campen, Feiern, Liebe, Politik oder die Anfahrt zum Festival geht. Die besten Geschichten veröffentlichen wir dieses Jahr in unserem Festivalguide und auf unserer Homepage!

Schicke uns bis zum 27.04.2014 nicht mehr als 1.800 Zeichen (ohne Leerzeichen) mit dem Betreff "Deine Wutzrock-Geschichte" an geschichten@wutzrock.de und vergiss dabei nicht Deinen Namen anzugeben.

Deine Wutzrock-Crew
 
 

WUTZROCK 2013 | Highlights (offizielles Aftermovie)

Wutzrock - das sind 3 pralle Tage coole Beats, Punk-Rock-Attitüde und Ska-Allüren! Wutzrock ist aber auch Politik, Theater- und Kleinkunst, Campen und Feiern. Auf Norddeutschlands ältestem "Umsonst & Draußen" gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Also, raus aufs Land und feiert mit uns, was kaum ein anderes Festival schafft: 35 Jahre „Umsonst & Draußen": abwechslungsreich, poetisch, laut, radikal, bunt und dabei 100% unkommerziell!
 
+++ Vom 11.-13. Juli 2014 wird der idyllische Eichbaumsee in Hamburgs Osten wieder zum Schmelztiegel und zum Garant für einen Satz heißer und lauter Ohren! +++
 

Video (Kamera, Schnitt):
Johannes Nacken, Wutzrock Festival

Musik:
I-Fire www.i-fire-sound.com
Kumbia Queers www.kumbiaqueers.com.ar
Der Fall Böse www.derfallboese.de
RotFront www.rotfront.com
 
 

HINSCHAUEN! ANSPRECHEN! HANDELN!

Unsere Notfallrufnummer während des Festivals: 0163 / 63 77 757

DAS THEMA GEHT UNS ALLE AN: Vergewaltigung ist die extremste Form sexualisierter Gewalt, bei der Sexualität gezielt als Mittel zur Machtdemonstration, Demütigung und Unterwerfung eingesetzt wird.

Auch auf Wutzrock gibt es sexualisierte Übergriffe und Sexismus. Gemeinsam mit EUCH wollen wir dem etwas entgegensetzen. Sexismus und sexualisierte Gewalt hat viele Gesichter. Aufdringliche Blicke, anzügliche Witze, anmachen, angrapschen, obwohl du nicht willst. Du definierst deine Grenzen. Nein heißt Nein!
  • Achtet aufeinander und zögert nicht, andere Leute anzusprechen, wenn euch selbst eine Situation unangenehm ist.
  • Sobald du merkst, dass für dich eine Situation bedrohlich ist, vertraue deinem Gefühl und verlasse sie.
  • Sprich unsere Security an oder setze einen Notruf. Wenn du von einer Grenzüberschreitung betroffen bist, gilt: Du musst nichts erzählen. Alles, was du sagst, bleibt anonym. Wir unterstützen dich.
  • Wenn ihr sexistische Anmachen und Vorfälle mitbekommt, zögert nicht, unsere Security zu informieren oder meldet euch im Infozelt.
  • Auch wenn ihr euch nicht ganz sicher seid: Sprecht uns auf jeden Fall an oder werdet selbst aktiv!
  • Seid Aufmerksam! Schaut hin! Mischt euch ein!
  • Bietet der/dem Betroffenen Hilfe an! Respektiert ihre/seine Wünsche!


Brauchst Du oder jemand anders Hilfe?
Fühlst Du Dich unwohl oder bedrängt?
Oder hast Du so etwas beobachtet?
Ruf bei uns an!

Unsere Notfallrufnummer während des Festivals:
0163 / 63 77 757
Speichert die Nummer in eurem Handy.